syneris Geschäftsprozessoptimierung
Projektbericht: Zeichnungs- und Dokumentenverwaltung

 


Digitale Zeichnungs-/ Dokumentenverwaltung mit CAD-, GIS-, ERP- Systemen (SAP)

Die Entscheidung für syneris begründete sich darin, dass viele unterschiedliche Programme mit denen Zeichnungen und Dokumente erzeugt werden und eine große Menge bereits vorhandener Dokumente eingebunden werden mussten. Dafür ist syneris mit allen Integrationsmöglichkeiten ein ideales Werkzeug.

Flexible Integration in Unternehmensanwendungen

Wichtige Aufgaben der Salzburg AG sind unter anderem der Ausbau, Umbau und die Instandhaltung von Anlagen. Dazu werden Dokumente und Zeichnungen benötigt. Grundsätzlich sucht man Informationen in bestimmten Dokumenten und über Verbindungen Informationen, die in anderen Dokumenten bzw. in anderen Systemen (z.B. Instandhaltungssystem, Materialwirtschaft mit SAP) gespeichert sind.

Im folgenden Bild ist ein Ausschnitt jener Anwendungsprogramme der Salzburg AG zu sehen, die in Verbindung mit syneris stehen.

Integration von syneris bei der Salzburg AG

Mit syneris können auch Zeichnungen/Dokumente ganzer Projekte oder Projektteile zur Bearbeitung auf Notebooks ausgelagert werden. Nach externer Bearbeitung auf den Notebooks kann jederzeit die geänderte Version wieder in die zentrale Verwaltung zurückgespeichert werden. Durch die hohe Anwender-Akzeptanz des Systems hat sich die Salzburg AG zu einer Firmenlizenz entschlossen und kann damit ihre 1950 Mitarbeiter zur Abwicklung unterschiedlicher Geschäftsprozesse unterstützen.

Die Salzburg AG, ein regionaler Energieversorger (Strom, Gas, Wasser und Telekom), der auch die Aktivitäten der Salzburger Stadtwerke übernommen hat, setzt syneris seit 2002 ein und erweitert die Anwendungsbereiche mit syneris laufend.  

Lesen Sie auch:
Projektbericht Salzburg AG - elektronische Signatur

zurück zu Referenzen syneris